Mitarbeiter Steffen vor dem LANSOL Rechenzentrum.

Lansol GmbH

10 Jahre LANSOL: „Langeweile kommt hier nicht auf“

Steffen arbeitet seit 10 Jahren bei LANSOL und zählt damit zu den dienstältesten und erfahrensten Mitarbeitern im Unternehmen. Wie sich seine Aufgaben im Laufe der Jahre verändert haben und was ihm in besonderer Erinnerung geblieben ist, erzählt er uns im Interview.

Steffen, was genau machst du bei LANSOL?

Meine Aufgabe ist es unter anderem, unseren Kunden bei technischen Schwierigkeiten schnellstmöglich weiterzuhelfen. Ich bin sozusagen der Schnittpunkt zwischen Kunde und Technik. Darüber hinaus führe ich Installationen und Updates auf Servern in unserem Rechenzentrum aus.

Wie bist du zu LANSOL gekommen?

Schon als Kind interessierte ich mich sehr für Computer und Software. Nach meiner Zeit bei der Bundeswehr war ich auf der Suche nach einer neuen Herausforderung und entdeckte LANSOL. Schnell wurde ich zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen und im Oktober 2007 eingestellt. Damals war LANSOL noch ein kleineres Unternehmen.

Wie haben sich deine Aufgaben im Laufe der Jahre verändert?

Die IT-Branche wächst extrem rasant – damals wie heute. LANSOL wurde im Laufe der Jahre immer größer und die Produkte immer vielfältiger. Fast täglich stehen neue Herausforderungen bereit, was die Arbeit wunderbar abwechslungsreich macht. Künstliche Intelligenz, Cloud Computing oder auch Mobile Technologien befeuern die Innovationsspirale immer weiter. Algorithmen werden immer komplexer und intelligenter und immer mehr Branchen profitieren von der Digitalisierung. Gleichwohl darf bei dieser Entwicklung die Serversicherheit nicht vernachlässigt werden. Ich bin sehr gespannt, was die nächsten Jahre bei LANSOL für mich bereithalten. Denn eines ist sicher – Langeweile kommt hier nicht auf.

In 10 Jahren erlebt man einiges. Gibt es Situationen, die dir in besonderer Erinnerung geblieben sind?

Der Umzug in das neue Rechenzentrum in Limburgerhof im Jahr 2011 war sicher eines der herausforderndsten Ereignisse. Nicht nur unser Büro zog damals um, sondern auch die komplette Server-Infrastruktur – im laufenden Betrieb.

Wenn du heute auf LANSOL blickst, worauf bist du besonders stolz?

Auf die Entwicklung des Unternehmens im Laufe der Jahre. Man merkt, dass wir stetig wachsen und immer in Bewegung sind. Auch das Team und die familiäre Atmosphäre sind toll. Alle ziehen an einem Strang, um die Produkte voranzutreiben, zu verbessern und unseren Kunden den bestmöglichen Service zu bieten. Dadurch macht die Arbeit auch nach all den Jahren immer noch Spaß 😉

Danke für das Interview, Steffen.

 

➡ Du hast Interesse an einem Job bei LANSOL? Dann wirf doch mal einen Blick auf unsere Karriereseite. Hier findest du alle offenen Stellen.

10 Jahre LANSOL: „Langeweile kommt hier nicht auf“
3 (60%) 2 votes

Das könnte Sie auch interessieren

24.04.2017

Responsive Design – Eine der Grundlagen im Webdesign

Ansprechende Websites, die Besucher einladen und die gewünschten Informationen gefiltert und angepasst darstellen, kommen ohne Weiterlesen

30.11.2017

Was ist IT-Outsourcing? – Vorteile und Eigenschaften der Auslagerung

Mit dem Begriff Outsourcing verbinden viele Unternehmer und Arbeitnehmer zunächst etwas Negatives. Dies überrascht nicht, Weiterlesen

14.03.2017

Datenschutz ist keine Wahloption, sondern gesetzlich verankert

Jeder, der mit digitalen Prozessen vertraut ist und womöglich im geschäftlichen Umfeld damit zu tun Weiterlesen