Lansol GmbH

Colocation oder Cloud? Das ist die beste Wahl für Ihre Ansprüche

Fragen Sie sich als IT-Verantwortlicher oder Gewerbetreibender in letzter Zeit häufiger, auf welche Art Sie am besten die hauseigenen IT- und Server-Ressourcen handhaben, schützen und zugänglich machen? Im Zuge der Einführung der DSGVO sind viele Unsicherheiten entstanden, die weit über Haftungsfragen hinausgehen. Das betrifft kleine und mittlere Unternehmen, als auch Konzerne und datenverarbeitende Firmen, die auf eine reibungslos funktionierende IT-Infrastruktur angewiesen sind. Im Zuge dessen stellt sich die Frage, ob Kapazitäten eher über eine Colocation gesichert werden sollen oder ob sich das Datenmanagement mittels Cloud nicht eher eignet. LANSOL klärt auf und informiert über die wesentlichen Eigenschaften und Unterschiede, um Ihnen eine bessere Entscheidungsgrundlage zu bieten.

Selbst hosten oder auslagern?

Die Werbeversprechen großer Unternehmen hinsichtlich moderner Technologien gilt es kritisch zu hinterfragen. Gerade hinsichtlich der Handhabung sensibler Informationen oder personenbezogener Daten sollten Sie als Unternehmer oder IT-Verantwortlicher keine voreiligen Schlüsse ziehen, sehr wohl sollten Sie aber die bisherige Praxis überdenken und bewerten, ob die Datenverarbeitung mit eigenem Serverraum noch zeitgemäß und sicher ist. Das Problem dabei: Sie müssen für verhältnismäßig geringe Kapazitäten einen immensen Aufwand betreiben, der nicht allein die Zugangssicherung betrifft, sondern auch die Backbone-Anbindung oder die Sicherungsmaßnahmen in Form einer redundanten Stromversorgung.

Durch eine Auslagerung der IT-Infrastruktur gelingt es Kunden, die Gesamtkosten deutlich zu reduzieren und das Sicherheitsniveau gleichzeitig zu erhöhen.

  • Welche Kosten entstehen für Aufgaben, die sich viel kostengünstiger und effektiver auslagern lassen?
  • Welche Sicherungsmaßnahmen müssen ergriffen werden und wie steht es um den Versicherungsschutz im Falle einer Datenpanne oder eines Hackerangriffs?
  • Wie abhängig bin ich von den Fähigkeiten und dem Know-how einzelner Mitarbeiter?
  • Ist die bisherige Form des Datenmanagements skalierbar und an mein Geschäft anpassbar?

Dies vorausgeschickt, werden wir Ihnen im nächsten Abschnitt eine grundsätzliche Erläuterung dazu geben, was mit einer klassischen Lösung in Form einer Colocation alles möglich ist.

Colocation bei LANSOL: Was steckt dahinter?

Die Anforderungen an IT-Netzwerke werden konsequent erhöht, vieles erfordert eine ständige Bereitschaft für Anpassungen und die Ressourcen, um mit verschiedenen Bedrohungsszenarien umzugehen. Das bindet Kapital und Mitarbeiter, zudem werden Ablauf- und Notfallpläne benötigt, um Datenlecks zu erkennen und schnellstmöglich beheben zu können. Mit einer Colocation, also einem anteiligen Platz zur Miete in einem sicheren Rechenzentrum, profitieren Sie gleich von mehreren Aspekten:

  • Physische Sicherheitssysteme, die etwa die dauerhafte Stromversorgung sicherstellen, die Kühlung bei verschiedenen Prozessen oder aber die Konnektivität in Form der Backbone-Anbindung, machen eine Colocation wesentlich fehleranfälliger und sicherer in der Handhabung.
  • Eine redundante Stromversorgung sowie die Gewissheit, dass technische wie administrative Möglichkeiten gegeben sind, um Angriffe abzuwehren und Ausfälle zu vermeiden, spielen ebenfalls mit ein. Bei einem eigenen Rechenzentrum verteilen sich diese Aufgaben auf wenige Server, in einer Colocation tragen Sie nur die anteiligen und damit wesentlichen geringeren Kosten.
  • Um die Latenz gering zu halten, müssen Sie die Verbindung zu mehreren Carriern herstellen, um Performance, Redundanz und Reichweite im Einklang zueinander zu gewährleisten. Diese „letzte Meile“ verursacht hohe Kosten, die sich durch Rückgriff auf eine Colocation ebenfalls deutlich reduzieren.

Kurzum: Mit einer Colocation behalten Sie das Zepter allzeit in der Hand und geben die Kontrolle über Ihre IT-Infrastruktur nicht aus der Hand. Die Colocation bietet ein wesentlich höheres Sicherheitsniveau, eine bessere Anpassbarkeit hinsichtlich steigender Kapazitäten, einen planbaren Kostenrahmen und eine wirkungsvolle Auslagerung zentraler Aufgaben an einen versierten Partner wie LANSOL.

Die Cloud: Für welche Zwecke eignet sich die Datenwolke?

Auch wenn vielfach über Public Cloud diskutiert wird, wirklich in der Arbeitsrealität angekommen ist die dahinterstehende Aufgabe eher nicht. Viele Stimmen gehen mittlerweile in die Richtung, dass in Zukunft hybride Formen an Bedeutung gewinnen, die maßgeblich über eine Colocation führen. Grundsätzlich bietet die Cloud und Produkte wie z. B. Infrastructure as a Service (IaaS) einige Wettbewerbsvorteile, da so der Aufbau einer wie auch immer gearteten IT-Infrastruktur an einen Drittanbieter ausgelagert wird. Das bedeutet im Klartext, dass bedarfsgerecht Kapazitäten eingekauft und in Anspruch genommen werden können.

  • Die Cloud ist skalierbar und kann ganz nach den Erfordernissen angepasst und ausgebaut werden, sodass Investitionen in IT-Infrastruktur auf ein Minimum reduziert bleiben. So bleibt mehr Kapital für das Kerngeschäft, während Aufgaben des Datenmanagements zu kalkulierbaren Kosten ausgelagert werden.
  • Cloudanbieter wie LANSOL, welche Hosting „Made in Germany“ anbieten, agieren zudem ganz analog zu den Vorgaben der DSGVO und gewährleisten somit höchste Datenschutzstandards.
  • Aufgaben wie die Wartung der Systeme, die Aktualisierung auf neue Programmversionen, die Einspielung von Fixes, Updates und Co. liegt in den Händen eines versierten IT-Dienstleisters, sodass Sie Ihre personellen Ressourcen zum Management der IT-Kapazitäten gewinnbringend für das Hauptgeschäft einsetzen können – Sie nehmen effektiv Komplexität aus einem stetig sich verändernden, Know-how und Expertise einfordernden Aufgabenbereich.

Ob Colocation oder Cloud, am Ende entscheidet der Bedarf des Kunden, welche Form oder Kombination aus beidem in Anspruch genommen wird. LANSOL berät dazu ganzheitlich und bietet skalierbare Kapazitäten, um jedem Verwendungszweck gerecht zu werden.

Das könnte Sie auch interessieren

26.04.2019

LANSOL neuer Technologiepartner von Schütz Motorsport

LANSOL, einer der führenden Anbieter im Bereich Hosting- und IT-Outsourcing-Lösungen, unterstützt als offizieller Technologiepartner in Weiterlesen

14.03.2017

Datenschutz ist keine Wahloption, sondern gesetzlich verankert

Jeder, der mit digitalen Prozessen vertraut ist und womöglich im geschäftlichen Umfeld damit zu tun Weiterlesen

07.06.2018

Diese Vorteile bringt das Server-Housing!

Der Markt für Server-Housing oder auch Colocation genannt, ist in den letzten Jahren extrem stark Weiterlesen