Modern black metal stylish server racks in a data center

© Dmytro Zinkevych/123rf.com

Diese Vorteile bringt das Server-Housing!

Der Markt für Server-Housing oder auch Colocation genannt, ist in den letzten Jahren extrem stark gewachsen. Man kann also regelrecht von einem Boom sprechen, welcher, laut zahlreichen Prognosen und Aussagen von Experten, in nächster Zeit nicht nachlassen wird, sondern noch weiter zunimmt. Doch was ist Server-Housing eigentlich genau und welche Vorteile bringt dieses Konzept mit sich? Diese und weitere spannenden Fragen werden wir von LANSOL im Folgenden erläutern. Zunächst klären wir den Begriff als solchen, danach gehen wir auf die Vorteile des Server-Housing ein und für wen diese Art der Serverbetreibung am meisten Sinn ergibt und zu Guter Letzt zeigen wir noch auf, welcher Vorteile unser Server-Housing Angebot parat hält.

Was genau versteht man unter Server-Housing?

Beim Server-Housing wird bei einem Cloud-Anbieter wie zum Beispiel LANSOL, ein Platz für einen eigenen separaten Hardwareserver gebucht. Also man mietet keinen dedizierten oder virtuellen Server, sondern einen Platz im Rechenzentrum. Hier kann man dann den eignen Server platzieren und dieser bekommt einen Platz im Rack mit einer Stromversorgung und einer hervorragenden Internetanbindung. So erhält der Server eine Unterbringung in einem zertifizierten Rechenzentrumsgebäude, welches optimale infrastrukturelle Bedingungen bietet, im Gegensatz zu einem eigenen Serverraum innerhalb des Unternehmens.

Das sind die einzelnen Vorteile des Server-Housing!

Das Server-Housing bietet zahlreiche interessante Vorteile, gegenüber dem üblichen hauseigenen Serverraum.

  • Sehr hohe Verfügbarkeit ➡ Diese wird durch eine unterbrechungsfreie Stromversorgung und redundante Maßnahmen hergestellt und gesichert.
  • Sehr hohe Sicherheit ➡ Rechenzentren bieten höchste Sicherheitsvorkehrungen, zum Beispiel durch Brandschutzanlagen, Zugangssicherungen, Alarmanlagen und Klimaanlagen.
  • Einhaltung von strengen Datenschutzbestimmungen ➡ Gerade in dieser Zeit wichtig, in der die Datenschutzbestimmungen (Stichwort DSGVO) immer strenger werden. Darüber hinaus bietet das Server-Housing eine sehr hohe Datensicherheit zum Beispiel im Vergleich zu einem virtuellen Server.
  • Extreme Kosteneinsparung für Unternehmen ➡ Kosten werden einerseits durch den geringeren Stromverbrauch eingespart und andererseits entfällt die gesamte technische Betreuung der Hardware. Besonders der zweite Punkt spart sehr hohe Kosten ein. So ist es in der Regel optional möglich, dass Wartungsarbeiten sowie Administration vom Personal des Rechenzentrums übernommen werden.
  • Rund um die Uhr wird der Zugang kontrolliert ➡ So sind die Server sehr sicher vor Diebstahl und Manipulationen.
  • Extrem hohe Datenübertragungsrate ➡ Dies sorgt für eine extrem schnelle Verarbeitungsmöglichkeit der Daten.

Für wen ergibt das Server-Housing am meisten Sinn?

Netzwerk-Server-Switch mit LED blinkt

© gl0ck33/123rf.com

Da wir nun sämtliche Vorteile genannt haben, stellt sich die Frage, für wen die Nutzung des Server-Housing eigentlich am meisten Sinn ergibt. Zunächst lässt sich sagen, dass sich das Server-Housing besonders für Unternehmen anbietet, welche immer noch einen eigenen Serverraum besitzen. Wie eben erwähnt, sinken die Kosten für das Unternehmen durch Inanspruchnahme vom Server-Housing sehr stark. Des Weiteren sollten neue Unternehmen sich ebenfalls für das Server-Housing entscheiden, da der Bau eines eigenen Rechenzentrums sehr hohe Kosten verursacht, sowie extremes Know-how erfordert. Auch ist es für viele Unternehmen problematisch Anpassungen sowie Erweiterungen zu realisieren. Die Rund um die Uhr Betreuung des eignen Rechenzentrum verursacht sehr hohe Personalkosten und diese sollten in keinem Fall unterschätzt werden. In der heutigen Zeit steigen die Anforderungen an den Datenschutz und Datensicherheit immer weiter. Damit Unternehmen diesen Schutz bzw. Sicherheit gewährleisten können bedarf es ebenfalls Know-how und Kapazitäten, sollten Unternehmen diese nicht aufbringen können oder wollen, dann ist das Server-Housing dringend zu empfehlen. Abschließend sei noch gesagt, dass die extrem schnelle Übertragungsrate einen echten Wettbewerbsvorteil darstellen kann.

Hier noch einmal die wichtigsten drei Punkte für wen sich das Server-Housing am meisten lohnt. Für Unternehmen, die:

  • Kosten sparen möchten.
  • Kapazitäten sparen möchten.
  • den gestiegenen Anforderungen an Verfügbarkeit und Sicherheit der Daten gerecht werden möchten.

Server-Housing bei LANSOL!

Wir bieten Ihnen im Gegensatz zu dem klassischen Serverraum in unserem verifizierten Rechenzentrum eine sehr hohe Verfügbarkeit sowie eine extrem hohe Sicherheit. Dazu gehören unter anderen eine Brandfrüherkennung, Diesel-Notstromaggregate, ein zweifacher DDoS-Schutz, Zutrittskontrollen und viele weitere Features, die sowohl die Sicherheit als auch Verfügbarkeit enorm erhöhen. Darüber hinaus übernehmen wir auch optional sämtlichen Service und Support in Form von Remote Hands, Spareparts oder auch Backup Storage sowie weitere interessante Service und Support Leistungen. Mit dem Server-Housing von LANSOL machen Sie einen entscheidenden Schritt in Richtung Zukunft.

Diese Vorteile bringt das Server-Housing!
5 (100%) 1 vote

Das könnte Sie auch interessieren

14.06.2018

10 einfache Tipps für eine erfolgreiche Website

Heutzutage ist das Internet überflutet mit Webseiten, die natürlich alle möglichst viel Traffic erzeugen wollen. Weiterlesen

14.03.2017

Datenschutz ist keine Wahloption, sondern gesetzlich verankert

Jeder, der mit digitalen Prozessen vertraut ist und womöglich im geschäftlichen Umfeld damit zu tun Weiterlesen

15.02.2018

Cloud Computing – Was ist eine Private Cloud?

Es wird grundlegend zwischen Public, Private und Hybrid Cloud unterschieden. Laut Definition handelt es sich Weiterlesen