Wordpress einrichten

©123rf.com

WordPress für Einsteiger – WordPress einrichten

WordPress ist eine kostenfreie Webanwendung, mit der Sie die Inhalte Ihrer eigenen Website verwalten können. Die Anwendung basiert auf dem Prinzip von CMS (Content-Management-Systemen). Bedeutet: Textliche und bildliche Inhalte werden in einer Datenbank getrennt von der Website-Struktur sowie von den Design-Bestandteilen gespeichert. Das hat den Vorteil, dass Sie Ihren Internetauftritt in Hinsicht auf das Aussehen und die Funktionalität kinderleicht verändern können und zwar ohne, dass die Inhalte der Website davon beeinflusst werden.

In diesem Artikel erfahren Sie alles zum Thema WordPress einrichten. Wir erklären Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie dabei vorgehen müssen. Mit unserer Hilfe gelingt Ihnen das einrichten von WordPress in kürzester Zeit. Sie werden schon bald merken, warum WordPress-Webhosting von LANSOL so beliebt bei Blog-Betreibern, bei Unternehmen und bei anderen Personen mit einem eigenen Internetauftritt ist. WordPress ist attraktiv für Websites aller Art!

WordPress einrichten und die eigene Website von überall aus bearbeiten

Ein großer Vorteil von WordPress besteht darin, dass Sie Ihre Website von jedem Computer aus bearbeiten können. Die einzige Voraussetzung ist ein Internetzugang. Wenn Sie sich WordPress einrichten, sind Sie also maximal flexibel. Zudem stehen diverse Templates und Erweiterungen kostenlos zur Verfügung. Mit diesen können Sie Ihre Website zusätzlich individualisieren.

1-Klick-Installation oder WordPress manuell einrichten

Sie haben bereits ein Webhosting-Paket bei LANSOL gebucht? Dann kann es endlich losgehen, d.h. Sie können WordPress einrichten. Diesbezüglich bestehen zwei Möglichkeiten. Entweder Sie nutzen die 1-Klick-Installation von LANSOL oder Sie installieren die Anwendung manuell.

WordPress einrichten (1-Klick-Installation)

  • Melden Sie sich im Adminbereich mit Ihren Zugangsdaten an.
  • Wählen Sie unter dem Menüpunkt „Anwendungen“ bzw. „Top-Anwendungen“ die gewünschte Option, sprich WordPress aus und klicken Sie auf „Installieren“.
  • WordPress wird nun automatisch installiert.
  • Nachdem WordPress erfolgreich installiert wurde, können Sie z.B. den Namen Ihrer Website ändern sowie viele weitere Einstellungen treffen.
WordPress einrichten per 1-Klick-Installation im Lansol Admin Panel.

Klicken Sie unter dem Punkt WordPress auf „Installieren“.

WordPress einrichten (manuell)

  • Entscheiden Sie sich für die zweite Option, benötigen Sie zunächst noch einen FTP-Client. Hier müssen Sie eine MySQL5-Datenbank anlegen.
  • Haben Sie diesen ersten Schritt ausgeführt, laden Sie die aktuelle WordPress-Version herunter und entpacken Sie das Zip-Archiv mit einem Programm, wie WinRar. Entpacken Sie das Archiv in ein Verzeichnis namens „WordPress“ und erstellen Sie in diesem eine neue Textdatei. Diese nennen Sie „.htaccess.txt“.
  • Öffnen Sie die erstellte Datei anschließend mit einem Texteditor und geben Sie folgendes ein: „AddType x-mapp-php5.php“. Ebenso geben Sie „AddHandler x-mapp-php5.php“ ein. Beachten Sie bei der letzten Eingabe das Leerzeichen vor der Dateiendung.

Schritt 1: WordPress einrichten – wp-config.php

Die Datei namens „wp-config-sample.php“ im zuvor entpackten Ordner muss in „wp-config.php“ umbenannt werden. Daraufhin gilt es, die folgenden Einträge mit einem Text-Editor zu bearbeiten:

  • define(‚DB_NAME‘, ‚database_name_here‘) ; hier geben Sie den Namen Ihrer MySQL5-Datenbank ein.
  • define(‚DB_USER‘, ‚username_here‘) ; Benutzername der Datenbank eingeben.
  • define(‚DB_PASSWORD‘, ‚password_here‘) ; hier fügen Sie das Passwort der Datenbank ein.

Schritt 2: Sicherheitsschlüssel generieren und Platzhalter ersetzen

Als nächstes müssen Sie einen Sicherheitsschlüssel generieren. Kopieren Sie die generierten Daten und ersetzen Sie mit ihnen den entsprechenden Platzhalter in der „wp-config.php“-Datei. Anschließend das Speichern nicht vergessen!

Schritt 4: Dateien in Ihren Webspace übertragen und mit der Installation beginnen

Laden Sie den ganzen Inhalt des entpackten WordPress-Ordners (aber nicht den Ordner selbst!) in das Webspace-Hauptverzeichnis. Hierzu wird der anfangs erwähnte FTP-Client benötigt. Haben Sie die Dateien in Ihren Webspace übertragen, beginnen Sie mit der WordPress-Installation, indem Sie Ihre Domain, Ihr WordPress-Verzeichnis („/wp-admin“) und „install.php“ in Ihren Webbrowser, also in die Adresszeile eingeben. Das Ganze sieht also wie folgt aus: „www.IhreDomain.de/wp-admin/install.php“. Es folgt eine Begrüßungsnachricht. Anschließend geben Sie den Titel Ihres Blogs sowie Ihre E-Mail-Adresse ein und legen Ihr Passwort fest. Sie starten den Installationsvorgang, indem Sie auf „WordPress installieren“ klicken.

Wichtiger Hinweis: Wenn Sie WordPress einrichten wollen und Ihr Blog bei Google gelistet werden soll, müssen Sie die Option „Ich möchte, dass mein Blog in Suchmaschinen wie Google erscheint“ aktivieren. Das geht ganz einfach, indem Sie ein Häkchen setzen.

Schritt 5: Auf Ihrer Domain einloggen und WordPress einrichten

Nach der Installation können Sie sich mit den entsprechenden Daten auf Ihrer Domain einloggen. Jetzt befinden Sie sich im Administrationsbereich, Dashboard genannt. Hier können Sie WordPress einrichten, sprich: die Einstellungen so vornehmen, wie es Ihnen genehm ist. Sie können sowohl Plugins als auch Themes, Widgets und Templates mit den unterschiedlichsten Verwaltungs- und Layout-Optionen installieren und anwenden. Mehr hierzu erfahren Sie im weiteren Verlauf unserer Serie „WordPress für Einsteiger“.

WordPress einrichten im Dashboard

Wenn Sie WordPress erfolgreich eingerichtet haben, erscheint das Dashboard.

Mit dem WordPress einrichten ist es nicht getan!

Wir hoffen, dass Ihnen unser Artikel „WordPress für Einsteiger – WordPress einrichten“ eine Hilfe bei den ersten Schritten mit der Webanwendung war. Sollte Ihnen dieses Vorgehen zu kompliziert sein, können Sie auch die 1-Klick-Installation von LANSOL nutzen. Mit dieser sparen Sie nicht nur Zeit, sondern auch Nerven! Schließlich ist es mit dem WordPress einrichten nicht getan und es warten weitere Schritte auf Sie. Im nächsten Beitrag dieser Serie zeigen wir Ihnen, wie Sie in WordPress ein Theme installieren und anpassen.

WordPress für Einsteiger – WordPress einrichten
5 (100%) 1 vote

Das könnte Sie auch interessieren

29.06.2017

Schon wieder der nächste Cybervirus – Ransomware Petya greift um sich

Nur sechs Wochen nach der letzten weltweiten Cybervirus-Attacke durch die Ransomware WannaCry greift erneut eine Weiterlesen

03.05.2018

Gastbeitrag: DSGVO – Alles zur neuen EU-Datenschutz-Grundverordnung

Das Thema Datenschutz ist derzeit prominenter denn je. Eine wichtige Änderung auf diesem Gebiet steht Weiterlesen

15.02.2018

Cloud Computing – Was ist eine Private Cloud?

Es wird grundlegend zwischen Public, Private und Hybrid Cloud unterschieden. Laut Definition handelt es sich Weiterlesen